Origin-Dateitypen

Zusammenfassung der Origin-Dateitypen

Eine Reihe von Unicode-kompatiblen (UTF-8) Dateitypen wurde zu Origin 2018 hinzugefügt. Anwender eines Upgrades werden erkennen, dass einige der alten vertrauten Dateitypen nun ein Gegenstück in Unicode haben, erkennbar an dem angehängten 'u' (z. B. *.opj => *.opju). Die Origin-Versionen 2018 und höher können die älteren, Nicht-Unicode-Dateitypen ebenfalls lesen und schreiben. Da die Standardeinstellung das Speichern in den neueren Unicode-Dateitypen ist, stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechende Option in der Auswahlliste Dateityp wählen, wenn Sie in die älteren Dateitypen speichern möchten.

Dateityp Dateierweiterung Verwendung
Origin-Projektdateien *.opj(u) Ein Verzeichnis für alle Daten
Unterfensterdateien *.ogw(u);*.ogg(u);*.ogm(u);*.txt Die Unterfenster für Arbeitsmappen (.ogw(u)), Diagramme (.ogg(u)), Matrizen (.ogm(u)), Notizen (.txt).
Vorlagendateien *.otp(u);*.otw(u);*.otm(u) Eine gespeicherte benutzerdefinierbare Sammlung von Datenbearbeitungs- und Formatoptionen: Diagramme (.otp(u)), Arbeitsblätter (.otw(u)), Matrizen (.otm(u)).
Importfilterdateien *.oif Eine externe Datei, die das grundlegende Parsen der Datei und die Datenextraktion steuert
Fit-Funktionsdateien *.fdf Eine Definitionsdatei der Anpassungsfunktion
ROI-Dateien *.roi Ein oder mehr Sätze XY-Koordinaten, die die Position von einem oder mehreren ROI-Feldern innerhalb eines gegebenen Matrixblatts oder Bildfensters definieren.
LabTalk-Skriptdateien *.ogs Eine Textdatei, die in Abschnitten aus LabTalk-Skript strukturiert ist
Origin C-Dateien *.c, *.cpp, *.h etc. Eine Datei, die zum Entwickeln von Origin C-Programmen verwendet wird
X-Funktionsdatei *.oxf, *.xfc Ein Origin-Hilfsmittel mit einem flexiblen Mechanismus zum Durchführen einer großen Vielzahl von Datenbearbeitungsaufgaben
Origin-Packdateien *.opx Eine Packdatei, die zur Verteilung von benutzerdefinierten Anwendungen erstellt wurde
Origin-Menüdateien *.xml, *omc Eine Datei, die Origin-Menüinformationen enthält Eine *.xml-Datei kann außerhalb von Origin zum benutzerdefinierten Anpassen von Menüs bearbeitet werden. Eine *.omc-Datei enthält die Konfiguration von benutzerdefinierten Menüs.
Initialisierungsdateien *.ini Eine Datei, die die Konfiguration von einigen Origin-Funktionen beim Starten der Software steuert
Konfigurationsdateien *.cnf Eine Textdatei, die LabTalk-Skriptbefehle enthält
Benutzerdefinierte Diagrammsymbole origin.uds Eine binäre Datei, die die Bitmap-Bilder von benutzerdefinierten Symbolen enthält

Weiterführende Themen