Die Registerkarte Verteilung (Details Zeichnung)

Registerkarte Verteilung für Box- und Violindiagramm
Distribution Tab Controls.png
Registerkarte Verteilung für Histogramm oder Punkt-Säulendiagramm
Distribution Tab Histogram.png
Registerkarte Verteilung für Ridgeline-Diagramm
Distribution Tab Ridgeline.png

Kurventyp

Legen Sie eine Verteilungskurve über die eingeteilten Daten oder das Histogramm, indem Sie Normal, Lognormal, Weibull, Exponential, Gamma, Laplace, Lorentz, Kernel Smooth, Poisson oder Binomial in der Auswahlliste Typ auswählen. Das Vorschaufenster zeigt Ihre Auswahl an.

Kurven, die in der Auswahlliste Typ ausgewählt sind, werden nicht an Ihre Daten "angepasst". Stattdessen bestimmt Origin den Mittelwert der Daten und legt dann die Kurve darüber, so dass die Mittelwerte übereinstimmen. Wenn es sich um eine Kurve mit zwei Parametern handelt, berücksichtigt Origin die Standardabweichung Ihrer Daten.


Wenn Sie das Violindiagramm oder Ridgeline-Diagramm zeichnen, ist standardmäßig Kernel Smooth als Kurventyp ausgewählt. Diese folgenden Optionen werden im Dialog gezeigt.

Bandbreite
  • <Scott>:  0.9* A * n^{-\frac{1}{5}}
wobei N die Anzahl der Punkte und
A  \min(std(X), \ IQR/1.349) ist, und IQR der Interquartilbereich von X.
Es ist die gleiche Funktion kernelwidth in Origin.

 

  • <Silverman>:  1.059 * A * n^{-\frac{1}{5}}

 

  • Geben Sie eine Zahl n in dieses Kombinationsfeld ein: n* SD
Erweitern (%Bandbreite)

Erweitern Sie vertikal die Dichte in Einheiten der Bandbreitengröße. Die Endpunkte sind -/+ Erweitern/100*Bandbreite* {mix(X) oder max(X)}

Verteilungskurve neben der Box

Wenn Sie diese Optionen auf der Registerkarte Boxdiagramm auswählen - Box(Rechts) + Daten(Links), Box(Links) + Daten(Rechts), Halbe Box(Rechts) + Daten(Links) oder Halbe Box(Links + Daten(Rechts) -, um sowohl Box als auch Daten ohne Überschneidung zu zeigen, ist diese Option verfügbar (nur Violindiagramm).

Legen Sie fest, ob die Verteilungskurve neben dem Boxdiagramm gezeigt wird.

Distribution Curve Next to Box.png

Symmetrische Verteilungskurve zeigen

Legen Sie fest, ob die symmetrische Verteilungskurve gezeigt wird.

Wenn die symmetrische Verteilungskurve gezeigt wird, entspricht dies dem Zeichnen eines Violindiagramms.

Show Symmetric Distribution Curve.png

Skalieren

Die Methode, die zum Skalieren von jeder Violine verwendet wird

Anzahl Die Breite der Violine wird nach der Anzahl der Beobachtungen in dieser Klasse skaliert.
Breite Jede Violine hat die gleiche Breite.
Fläche Jede Violine hat die gleiche Fläche.

 

Anzahl
Breite
Fläche
Violin Plot Scale Count.png Violin Plot Scale Width.png Violin Plot Scale Area.png

Auf Maximum skalieren (%)

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Auf Maximum skalieren (%), um die Amplitude der Verteilungskurve festzulegen. Wenn Sie z.B. 200 festlegen, würde die Amplitude der Kurve im Vergleich zum Maximalwert des Histogramms verdoppelt. Die Verteilungskurve wird normiert, wenn die Option ausgewählt ist.

Hinweis: Sie können nicht nur Werte aus der Auswahlliste auswählen, sondern auch auch selbst Werte in das Feld eingeben.

 

Innere Aufteilung durch (nur 2 Ebenen)

Nur verfügbar, wenn Symmetrische Verteilungskurve zeigen ausgewählt ist.

In dieser Liste befinden sich die Spalten im gleichen Arbeitsblatt. Wählen Sie eine Spalte mit zwei Ebenen und zeichnen Sie dann eine halbe Violine für jede Ebene. Dadurch wird es einfacher, die Verteilungen direkt zu vergleichen.

Um zwei Ebenen innerhalb der Verteilungskurve mit unterschiedlichen Farben zu füllen, wählen Sie die gleiche Spalte wie Index in Füllen: Nach Punkt.

Dies entspricht dem Zeichnen eines Diagramms Aufgeteilte Violine.

Inner Split.png

Skalieren innerhalb Zeichnung/Feld

Nur verfügbar, wenn Innere Aufteilung durch (nur 2 Ebenen) ausgewählt ist.

Standardmäßig ist diese Option deaktiviert. Dies bedeutet, dass eine Skalierung über alle Zeichnungen in dieser Zeichnungsgruppe durchgeführt wird. Wenn es mehrere Zeichnungen in der Grafik gibt, werden die Zeichnungen auf zwei Ebenen links und rechts aufgeteilt. Die Skalierungsbreite wird dann über jede Ebene in allen Violindiagrammen berechnet.

Das Aktivieren dieser Option bedeutet, dass die Skalierung nur innerhalb der zwei Ebenen in einem Violindiagramm berechnet wird.

Stil

Wählen Sie den Stil für die Verteilungskurve in dieser Auswahlliste.

Breite

Wählen Sie die Breite für die Verteilungskurve in diesem Kombinationsfeld oder geben Sie sie direkt ein. Die Linienbreite wird in Punkten gemessen, wobei 1 Punkt=1/72 Zoll entsprechen.

Farbe

Legen Sie die Farbe der Verteilungskurven fest. Wenn Auto aktiviert ist, verwendet Origin eine dunklere Version der Rahmenfarbe für das Histogramm für die Verteilungskurve. Wenn die Füllfarbe der Zeichnung auf Kein oder Auto gesetzt ist, entspricht sie der Rahmenfarbe.

Wenn auf der Registerkarte Feld Felder festgelegt sind, so dass die Verteilungskurven mit den Feldern übereinstimmen, wird die Registerkarte Nach Punkten in der Farbauswahl gezeigt, damit Sie die Kurvenfarbe bestimmen können.

Füllung

Nur verfügbar, wenn Symmetrische Verteilungskurve zeigen ausgewählt ist.

Legen Sie die innere Farbe der Verteilungskurven fest.

Transparenz füllen

Diese Option steuert die Transparenz der Füllfläche. Bewegen Sie den Schieber oder geben Sie eine ganze Zahl von 0 bis 100 in das Kombinationsfeld ein. Beachten Sie, dass das Symbol bei 0 gar nicht und bei 100 vollkommen transparent ist.

Wenn das Kontrollkästchen Linientransparenz folgen aktiviert ist, entspricht die Transparenz des Füllbereichs der Option Transparenz auf der Registerkarte Linien. Bei Violindiagrammen folgt Auto (Standard) den Transparenzeinstellungen auf der Registerkarte Muster.