Diagramm mit Browserfeld


Origins Diagramm mit Fensteransicht und Browser kann verwendet werden, um Datensätze aus Arbeitsblättern, die eine große Anzahl von Spalten enthalten, selektiv zu zeichnen. Das Browserdiagramm hat ein Bedienfeld auf der linken Seite des Fensters, das verwendet wird, um verfügbare Daten auszuwählen (zufällig oder nach Muster), die Neuskalierung nach Datenänderung zu steuern, einen allgemeinen Anzeigebereich für alle Zeichnungen festzulegen oder Zeichnungen zu entfernen.

Graph Browser 01.png

Um ein Browserdiagramm zu zeichnen:

  1. Aktivieren Sie das Quellarbeitsblatt, markieren Sie die gewünschten Spalten oder markieren Sie nichts und wählen Sie Zeichnen > Browser: Schwarze Linien/Farbige Linien/Histogramm/Gestapelt.

 

In der Zeichnungsliste zu zeigende Metadaten

Legen Sie die Metadaten fest, die in der Zeichnungsliste gezeigt werden, einschließlich Datenbereich, Kurzname, Langname, Kommentare, Einheiten, Mappe, Blatt und Spaltenindex. Wenn die Spalten im Blatt > 26 sind und kein Langname existiert, wird der Spaltenindex anstelle des Kurznamens gezeigt.

  • Klicken Sie auf einen Spaltenheader, um die Zeichnungen entsprechend der aktuellen Dateninformationen aufsteigend oder absteigend neu zu ordnen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Spaltenheader, um die Spaltenüberschriften zu zeigen bzw. zu verbergen oder um die aktuelle Konfiguration als Standard festzulegen (Als Standard setzen).


Graph With Browser Panel 01.png

Anzeige der Datenzeichnungen im Browserstapel synchronisieren

Für einen Browserstapel gibt es im Menü eine zusätzliche Option Anzeige der Datenzeichnungen synchronisieren, die per Standard aktiviert ist.

Browser sync by default.png

Siehe weitere Informationen unten unter Stapeldiagramme mit mehreren Feldern im Browser zeichnen.

Alle Diagramme im gleichen Matrixblatt auflisten

Erstellen Sie ein Kontur- oder Bilddiagramm aus einem Matrixobjekt. Alle Matrixobjekte im gleichen Matrixblatt werden dann im Browserfeld aufgeführt. Klicken Sie auf Dateninfo in der Liste, um zu einer anderen Zeichnung eines Matrixobjekts zu wechseln.

Graph With Browser Panel 01-1.png

Bedienelemente des Browserfensters

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um das Menü Browser zu zeigen:

Graph With Browser Panel 02.png Graph With Browser Panel 02-1.png
Für die meisten Diagrammtypen Für Kontur- und Bilddiagramme, die aus einer Matrix erstellt wurden

Zeichnungen auswählen

Wählen Sie Zeichnungen aus bzw. heben Sie ihre Auswahl auf. Sie können ein Menüelement auswählen, um alle Zeichnungen auszuwählen, die Auswahl aller Zeichnungen aufzuheben oder jede N-te Zeichnung auszuwählen. Sie können auch mit im Dialog Durchblättern festgelegten Schritten durch die Zeichnungen gehen.

Graph With Browser Panel 04.png

Geben Sie die Schrittlänge im Feld Verschieben um ein und klicken Sie auf das nach rechts weisende Dreieck oder das nach links weisende Dreieck, um die Zeichnungen durchzublättern. Wenn Sie beispielsweise 2 eingeben, können Sie auf die dreieckige Schaltfläche klicken, um die Zeichnungen im Zwei-Sekunden-Takt durchzublättern.

Modus der automatischen Neuskalierung

Legt den Modus der automatischen Neuskalierung fest - nicht automatisch neu skalieren, nur die Y-Achse automatisch neu skalieren oder alle Achsen automatisch neu skalieren.

Spaltenbeschriftungen direkt bearbeiten

Durch Aktivieren dieser Option wird die direkte Bearbeitung der Spaltenbeschriftungen im Bedienfeld Browser möglich.

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und platzieren Sie ein Häkchen neben Spaltenbeschriftungen direkt bearbeiten.
  2. Beachten Sie, wenn Sie Kommentare hinzufügen möchten und diese Spalte nicht sehen, dass Sie mit der rechten Maustaste in den Bereich der Spaltenüberschrift klicken und ein Häkchen neben Kommentare platzieren.
  3. Ziehen Sie an den Spaltenüberschriften, um sie neuzuordnen.

Allgemeiner Anzeigebereich

Legen Sie fest, ob der kleinste Datenbereich in allen Zeichnungen als allgemeiner Anzeigebereich verwendet werden soll, um alle Datenpunkte in diesem Bereich für alle Zeichnungen anzuzeigen.

Dieses kleine Tutorial zeigt Ihnen, wie der Allgemeiner Anzeigebereich funktioniert:

  1. Importieren Sie die Beispieldatei "<Origin-Programmordner>\Samples\Graphing\Waterfall.dat" in eine neue Arbeitsmappe.
  2. Wählen Sie die erste Zeile und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um im Kontextmenü "Als Langname festlegen" zu wählen.
  3. Markieren Sie alle Spalten und wählen Sie Zeichnen > Browser: Farblinien, um ein Browserdiagramm zu zeichnen.
  4. Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche links oben im Diagrammfenster, um sicherzustellen, dass Allgemeiner Anzeigebereich ausgewählt wurde.
  5. Wählen Sie die erste Zeichnung "600" im linken Bedienfeld und wählen Sie dann Daten: Bereich bearbeiten, um den Bereich wie unten festzulegen:
    Graph With Browser Panel 03.png
  6. Klicken Sie auf andere Zeichnungen im linken Bedienfeld. Sie werden sehen, dass der Anzeigebereich all dieser Zeichnungen auf den obigen benutzerdefinierten Bereich gesetzt wurde.

Dieses Menüelement funktioniert genauso wie der LabTalk-Befehl "layer.commonrange=1;".

Gestapelte Linien nach Y-Versatz

Wenn Sie Browserdiagramme mit Linien/Histogramm zeichnen, können Sie dieses Menüelement wählen, um die ausgewählten Linien mit einem Y-Versatz zu stapeln. Standardmäßig ist der Versatz der gestapelten Linien Auto mit 8 % der aktuellen Layerhöhe.

Mehr Spalten hinzufügen

Wenn Sie die Zeichnungen durchblättern, können Sie entscheiden, ob mehr relative Spalten in den ersten Layer des Diagramms im Browser einfügen möchten:

  • Alle Spalten aus gleichem Blatt: Fügen Sie alle Spalten im aktuellen Arbeitsblatt in den aktuellen Diagrammlayer ein; beim Stapeldiagramm werden die Spalten in Layer 1 des Diagramms eingefügt.
  • Ähnliche Spalten aus gleicher Mappe: Fügen Sie ähnliche Spalten aus der gleichen Arbeitsmappe in den aktuellen Diagrammlayer ein; beim Stapeldiagramm werden die Spalten in Layer 1 des Diagramms eingefügt.
  • Ähnliche Spalten aus anderen Mappen: Fügen Sie ähnliche Spalten aus anderen Arbeitsmappen in den aktuellen Diagrammlayer ein; beim Stapeldiagramm werden die Spalten in Layer 1 des Diagramms eingefügt.

Kontextmenü des Bedienfelds

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Bedienfeld, um ein Kontextmenü zu erstellen:

Graph Browser shortcut menu.png
  1. Entfernen: Entfernt die ausgewählte(n) Zeichnung(en).
  2. Ausgewählte entfernen: Entfernt alle außer die ausgewählte(n) Zeichnung(en).
  3. Gehen zu ...: Sie wechseln zum Arbeitsblatt und wählen Quellspalte(n) aus.
  4. Neues Diagramm erzeugen: Sie erstellen ein neues Diagrammfenster aus nur der/-n ausgewählte(n) Zeichnungen.

Die Auswahl von Gehen zu ... aktiviert die Quelldaten für Ihr(e) aktuelles/-n Browserdiagramm(e). Um diese Daten zu isolieren, (a) klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Bereich der Spaltenbeschriftungszeile von einer der ausgewählten Arbeitsblattspalten und wählen Kopieren (einschließlich Beschriftungszeilen), (b) gehen Sie zu einem neuen Arbeitsblatt und markieren das gesamte Arbeitsblatt, indem Sie in die leere Zelle bei der Überschneidung von Spalten- und Zeilenbeschriftungen klicken, (c) sie dann einfügen.

Allgemeiner Z-Bereich

Diese Option ist nur für Kontur- und Bilddiagramme, die aus einer Matrix erstellt wurden.

Beim Erstellen eines neuen Kontur- oder Bilddiagramms ist diese Option standardmäßig aktiviert. Die Zeichnungen verwenden den minimalen und maximalen Z-Wert von allen Zeichnungen als Von und Bis für die Ebenen der Farbabbildung.

Z-Bereich neu skalieren
  • Diese Option aktivieren

Aktivieren Sie eine der Zeichnungen in der Liste im linken Bedienfeld und klicken Sie auf die Schaltfläche Neu skalieren. Die Zeichnungen im Diagramm verwenden den minimalen und maximalen Z-Wert von allen Zeichnungen als Von und Bis für die Ebenen der Farbabbildung.

  • Diese Option deaktivieren

Aktivieren Sie eine der Zeichnungen in der Liste im linken Bedienfeld und klicken Sie auf die Schaltfläche Neu skalieren. Die Zeichnungen im Diagramm verwenden den minimalen und maximalen Z-Wert der aktiven Zeichnungen als Von und Bis für die Ebenen der Farbabbildung.

Stapeldiagramme mit mehreren Feldern im Browser zeichnen

Seit Origin 2021 unterstützt Origin das Zeichnen von Stapeldiagrammen mit mehreren Feldern mit dem Browserfeld:

  1. Wählen Sie Zeichnen > Browser: Gestapelt ... im Menü, um den Dialog Stack:plotstackbrowser zu öffnen.
  2. Wählen Sie eine Spaltenbeschriftungszeile für Gruppieren nach und dann Bstack als Diagrammvorlage; bestimmen Sie den Abstand zwischen den Layern und dem Rand um die Felder.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um das Stapeldiagramm zu zeichnen.

Sie können eine benutzerdefinierte Vorlage festlegen, um Ihr gestapeltes Browserdiagramm zu zeichnen. Siehe die Hinweise auf dieser Seite, um mehr Informationen zu erhalten.

Wenn Sie das Stapeldiagramm gezeichnet haben, werden im Diagramm N Layer gestapelt, falls die Zeile Gruppieren nach N Werte hat. Alle Y-Spalten, die durch den ersten Gruppierungswert gruppiert werden, werden in das erste Feld gezeichnet und die anderen Spalten mit dem gleichen Gruppierungswert werden nacheinander entsprechend der Gruppierungswerte in einen Diagrammlayer gezeichnet.

Im Browserfeld werden alle Spalten, die in Layer 1 gezeichnet sind, Zeile für Zeile aufgelistet.

  • Standardmäßig wurde das Bedienelement Zeichnungen mit Gleichem zeigen/verbergen Im Dialog Details Zeichnung auf Index gesetzt. Das bedeutet, wenn Sie eine oder mehrere Spalten gleichzeitig ausgewählt haben, dass die anderen Y-Spalten mit dem gleichen Zeichnungsindex in anderen Layern gezeigt werden.
  • Wenn Sie bei einer oder mehreren gleichzeitig ausgewählten Spalten das Bedienelement Zeichnungen mit Gleichem zeigen/verbergen im Dialog Details Zeichnung auf Name setzen, werden die anderen Y-Spalten mit dem gleichen Namen (Gruppierungswert) in den anderen Layern gezeigt.


Graph With Browser Panel 05.png

Allgemeine Operationen auf Diagramm/Layer/Zeichnungen

Alle grafischen Operationen können für die im rechten Grafkikbedienfeld angezeigten Zeichnungen durchgeführt werden, einschließlich das benutzerdefinierte Anpassen der Achsen im Dialog Achsen, das Festlegen der Zeichnungsstile für die Zeichnung(en) und das Vornehmen der Einstellungen für den Ebenen Layer und Diagramm (Graph) im Dialog Details Zeichnung. Die Minisymbolleisten sind ebenfalls für diese Art von Diagramm verfügbar.

Wie bei allgemeinen Diagrammen können Sie die Analysedialoge/-hilfsmittel öffnen, um die Daten weiter zu untersuchen.

Zwei Dinge sind wichtig zu beachten:

  • Wenn Sie im linken Bedienfeld die Zeichnungsauswahl getroffen haben, bleibt die Auswahl im linken Bedienfeld des Dialogs Details Zeichnung bestehen.
  • Wenn Sie ein Stapeldiagramm mit Browserbedienfeld auf Seitenebene der Registerkarte Layer im Dialog Details Zeichnung gezeichnet haben,
    • wird das Bedienelement Zeichnungen mit Gleichem zeigen/verbergen per Standard auf Index gesetzt. Das bedeutet, wenn Sie eine Zeichnung im Browserfeld wählen, werden alle Zeichnungen in unterschiedlichen Layern, aber mit dem gleichen Index gezeigt.
    • wird die Option Layer des Bedienelements Anwenden auf und Ausschließen in der zugehörigen Auswahlliste ausgewählt. Falls gewünscht, können Sie eine Layernummer eingeben, um den Layer beim Anwenden der obigen allgemeinen Anzeigeeinstellungen auszuschließen.
      Graph With Browser Panel 06.png
  • Die Objektverwaltung zeigt nur die Diagramm- und Layerbaumknoten und verbirgt alle Zeichnungen.

Anzeige der Datenzeichnungen synchronisieren

Wie oben erwähnt, können diese Bedienelemente verwendet werden, um die Anzeige der Zeichnungen zu bearbeiten.

Browser sync showing plots.png
  • Wenn Synchronisieren aktiviert ist, wird ein Ausklappmenü Metadaten zeigen für hinzugefügt. Verwenden Sie das Ausklappmenü, um einen Layer auszuwählen. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Header des Browserfelds und wählen Sie die anzuzeigende Info der Spaltenbeschriftungszeile (Metadaten). Sie können dann auf eine Zeile in der Zeichnungsliste klicken, um diesen Datensatz mitsamt der zugehörigen Zeichnungen in anderen Layern zu zeichnen. Im obigen Beispiel wird Delta Temperature in Layer 1 gezeichnet, dies sind also die Metadaten, die in der Liste des Browserfelds gezeigt werden.

 

Browser NO sync showing plots.png
  • Das Deaktivieren von Synchronisieren erlaubt Ihnen, die Zeichnungen in nur dem ausgewählten Layer zu ändern, ohne die Zeichnungen in anderen Layern zu beeinträchtigen. In dem obigen Beispiel haben wir gewählt, Inhalte nur für Layer 1 zu zeigen (d. h., wenn wir einen anderen Datensatz für Delta Temperature in der Liste des Browserfelds wählen, ändern sich die Zeichnungen in Layer 2 und Layer 3 nicht).

Neue Grafik erzeugen

Verwenden Sie diese Option, um die aktuelle Browserauswahl als ein separates Diagrammfenster im Fensteransichtsmodus zu zeichnen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Zeichnungsauswahl im Browserbedienfeld.
  2. Wählen Sie Neues Diagramm erzeugen.
Browser spawn new graph 85pc.png