Das Fenster Dateninfo und der Tooltipp der Datenpunkte

 

Einführung

Das Fenster Dateninfo und der Tooltipp der Datenpunkte sind verwandte Funktionen, die ähnliche Dialoge verwenden, um ähnliche beschreibende Informationen über einen gezeichneten Datenpunkt anzuzeigen.

  • Dateninfo: Dies ist ein älteres Popup-Fenster, das automatisch geöffnet wird, wenn Sie entweder Datenkoordinaten Button Data Reader.png, Anmerkung Button Data Annotation.png oder Datencursor Button Data Cursor.png auf der Symbolleiste Hilfsmittel wählen.
  • Tooltipp der Datenpunkte: Dieser Tooltipp ist standardmäßig eingeschaltet und wird angezeigt, wenn Sie die Maus einfach über einen gezeichneten Datenpunkt bewegen.

Anwenderbericht

Im Bild unten haben wir einen Datensatz zu Automobilen, in dem Modelle verschiedener Hersteller über eine Anzahl von Jahren verglichen werden. Wir beginnen, indem wir eine Zeichnung von Power vs. Gas Mileage machen. Wir möchten eine kleine untersuchende Analyse mit Hilfe der sich ergebenden Zeichnung durchführen. Wir wählen Datenkoordinaten Button Data Reader.png auf der Symbolleiste Hilfsmittel und klicken auf einen Punkt im Diagramm, der ein bisschen wie ein Ausreißer aussieht. Das Fenster Dateninfo wird geöffnet und zeigt uns, dass wir einen Punkt in Zeile 334 in unserem Arbeitsblatt ausgewählt haben und dass er die Koordinaten X = 66 (Power) und Y = 36 (Gas Mileage) hat.

Data info columns controls 1.png

Wenn wir zum Quellarbeitsblatt zurückkehren, sehen wir, dass Zeile 334 ein Modell des Herstellers a Saturn ist, Year = 2004, das die Werte Power = 66kw und Gas Mileage = 36mpg hat. Das Fenster Dateninfo zeigt diese Informationen in seiner Standardkonfiguration an; aber wäre es für unsere untersuchende Analyse nicht hilfreich mehr zu wissen als nur X = 66 und Y = 36? Was wäre, wenn wir, anstatt den einfachen XY-Koordinaten, aussagekräftige Beschriftungen für die X- und Y-Werte vergäben? Wäre es nicht außerdem nützlich, die Marke und das Modell des Autos zu wissen und vielleicht weitere verfügbare Informationen über diesen Datenpunkt (2004 Saturn) -- 0-60mph Zeit, Weight und Engine Displacement? Wir können diese Daten zum Dateninfofenster hinzufügen und sogar unsere benutzerdefinierte Konfiguration für das nächste Mal, wenn wir diese untersuchende Analyse durchführen müssen, speichern.

Data info columns controls 2.png

Tooltipp für Datenpunkte

Ab Origin 2019 können Sie die Maus einfach über einen Datenpunkt bewegen, um einen Tooltipp anzuzeigen, der so konfiguriert werden kann, dass er die gleichen Informationen wie das Fenster Dateninfo zeigt. Der Tooltipp wird über den Dialog Tooltipp der Datenpunkte benutzerdefiniert angepasst -- eine geringfügig vereinfachte Version des Fenster Einstellungen des Dateninfoberichts.

Data point tooltip OH.png

Kontextmenü des Tooltipps

Um Tooltipps benutzerdefiniert anzupassen und andere Optionen zu sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste direkt auf den Tooltipp für Datenpunkte.

Source data on hover menu.png
  • Zu Arbeitsblatt gehen zeigt das Arbeitsblatt mit markierten Quelldaten an.
  • Tooltipp für Datenzeichnung zeigen wechselt zwischen der Anzeige eines nicht benutzerdefinierbaren Tooltipps für die Datenzeichnung und des benutzerdefinierbaren Tooltipp der Datenpunkte in 2D-Diagrammen (siehe unten).
  • Datenpunkte auswählen versetzt den Cursor in den Datenlesemodus und öffnet den Dialog Punkte auswählen. Klicken Sie doppelt auf Punkte im Diagramm und, wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Fertig. Dadurch werden Zusammenfassungsdaten (Quelle, X-Y-Koordinaten etc.) für Ihre ausgewählten Punkte erzeugt.
  • Kopieren kopiert die Tooltippinformationen des Datenpunkts, einschließlich Beschriftungen, in die Zwischenablage.
  • Koordinaten kopieren kopiert nur die Koordinatenwerte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle und fügen Sie per Einfügen jeden Wert in eine separate Zelle innerhalb der Zeile ein oder wählen Sie Einfügen (Leerzeichen beibehalten), um Werte als eine durch Leerzeichen getrennte Zeichenkette in die ausgewählte Zelle einzufügen.
  • Einstellungen öffnet den Dialog Tooltipp für Datenpunkte, über den Sie den Inhalt und die Formatierung der Tooltipps benutzerdefiniert anpassen können. Verwenden Sie die Dokumentation des Dateninfofensters unten als ein Handbuch zum Konfigurieren Ihres Tooltipps.

 

Es gibt einige Möglichkeiten, um die Anzeige des Datentooltipps auszuschalten (siehe nächsten Tipp). Die schnellste Möglichkeit -- besonders, wenn Sie diese Funktion nützlich finden und sie nur temporär deaktivieren möchten -- besteht darin, das Diagramm zu aktivieren und auf das Menü Ansicht zu klicken. Deaktivieren Sie das Häkchen neben Tooltipps der Daten. Tooltipps werden für alle Diagramme deaktiviert, bis Sie erneut auf dieses Menüelement klicken oder Sie eine neue Sitzung starten.

Es gibt zwei Datentooltipps. Das zweite ist der ältere, nicht anpassbare Tooltipp der Datenzeichnungen. Sie können zwischen den beiden wechseln oder Sie können sie ganz ausschalten. Um die Tooltipps für Datenpunkt und Datenzeichnung ein- bzw. auszuschalten, ändern Sie die Werte der LabTalk-Systemvariablen @PT und @PTI.

Data point vs plot tooltips.png
@PT=0; //Disable both data plot and data point tooltips @PT=1; //Enable data plot tooltips for 2D graph  @PT=2; //Enable data plot tooltips for 3D OpenGL graph (default) @PT=3; //Enable data plot tooltips for both 2D graph and 3D OpenGL graph  @PTI=0; //Disable only data point tooltips @PTI=1; //Enable data point tooltips (default)

Standard ist, dass der Tooltipp der Datenpunkte mit einer mittleren Transparenz angezeigt wird. Sie können die Transparenz des Tooltipps beeinflussen, indem Sie den Wert der LabTalk-Systemvariablen @TDT ändern. Eine Anleitung, wie Sie den Wert einer LabTalk-Systemvariablen ändern, finden Sie in dieser FAQ.

Funktionen von Dateninfo

  • In hohen Maß anpassbar, sowohl im Aussehen als auch im angezeigten Inhalt.
  • Kann Daten, in den Spaltenbeschriftungszeilen des Arbeitsblatt gespeicherte Metadaten und in Zellen eingebettete Bilder anzeigen.
  • Eine benutzerdefinierte Konfiguration kann im Diagrammfenster, in einen einzelnen Diagrammlayer oder sogar in eine einzelne Datenzeichnung gespeichert werden.
  • Eine benutzerdefinierte Konfiguration kann auch als alleinstehende Datei (Design) gespeichert und auf noch zu erstellende Datenzeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt angewendet werden.

Kontextmenü

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Fenster Dateninfo, um das Kontextmenü aufzurufen.

Data Info Window Context Menu.png

 

Zum Diagramm gehen

Sie gelangen zum Quelldiagramm. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn das Diagrammfenster aktiv ist.

Zu Blatt gehen

Sie gehen zum Quellarbeitsblatt. Diese Option ist nicht verfügbar, wenn das Arbeitsblatt aktiv ist.

Zellentext kopieren

Klicken Sie in eine Zelle im Fenster Dateninfo und kopieren Sie den Text in der Zelle in die Zwischenablage.

Alle kopieren

Kopieren Sie den gesamten angezeigten Text aus der Dateninfo in die Zwischenablage.

Einstellungen Öffnen Sie den Dialog Einstellungen des Dateninfoberichts. Zusätzliche Informationen zum Konfigurieren der Einstellungen des Dateninfoberichts sind unten zu sehen.

Hinweis: Das Kontextmenü Einstellungen ist nur verfügbar, wenn das Diagrammfenster aktiv ist.

Einstellungen des Dateninfoberichts

Der Dialog Einstellungen des Dateninfoberichts wird verwendet, um den Inhalt, der im Fenster Dateninfo angezeigt wird, benutzerdefiniert anzupassen.

Data Info Report Settings Dialog.png

Verwenden Sie die Schaltflächen Zeigen/Verbergen unten im Dialog, um die Felder außen temporär zu verbergen, so dass Sie das mittlere Feld breiter machen können.

Data info show hide buttons.png

Bedienelemente für Zeilen

Im Allgemeinen möchten Sie, dass das Fenster Dateninfo die X- und Y-Werte (und Z, falls er existiert) Ihres ausgewählten Punkts anzeigt. Verwenden Sie diese Schaltflächen, um Datenpunktwerte zum Fenster Dateninfo (oder Tooltipp der Datenpunkte) hinzuzufügen.

Beim Zeichnen von numerischen Daten ist es üblich, dass die Beschriftungen der Achsenhilfsstriche anders formatiert sind als die entsprechenden Daten im Quellarbeitsblatt. In diesen Fällen können Sie entweder die Koordinatenschaltflächen (z. B. Button X Coordinate.png) oder die Quellschaltflächen (z. B. Button Source X Data.png) zum Hinzufügen von Datenpunktwerten verwenden:

  • Wenn Sie Koordinaten wählen, folgen Dateninfo und Tooltipps dem Anzeigeformat der Diagrammachse, aber mit höherer Präzision.
  • Wenn Sie Quelle wählen, folgen Dateninfo und Tooltipps dem Anzeigeformat des Arbeitsblatts.

Beachten Sie, dass Sie in jedem Fall noch ein benutzerdefiniertes Format auf die Anzeige von Dateninfo bzw. Tooltipp anwenden können (d. h., Sie können eindeutige Formate für die Anzeige von (1) Arbeitsblatt, (2) Diagrammachse und (3) Tooltipp festlegen) -- siehe Spalteneinstellungen unten.

Data Info Buttons on Row tab.png
Button Row Index.png <I> Zeilenindex: Der Arbeitsblattzeilenindex des ausgewählten Punkts
Button X Coordinate.png <X> X-Koordinate: Die X-Koordinate des ausgewählten Punkts
Button Y Coordinate.png <Y> Y-Koordinate: Die Y-Koordinate des ausgewählten Punkts
Button Z Coordinate.png <Z> Z-Koordinate: Die Z-Koordinate des ausgewählten Punkts
Button Source X Data.png <XData> Quelle X-Daten: Die Quelle des X-Datensatzes des ausgewählten Punkts
Button Source Y Data.png <YData> Quelle Y-Daten: Die Quelle des Y-Datensatzes des ausgewählten Punkts
Button Source Z Data.png <ZData> Quelle Z-Daten: Die Quelle des Z-Datensatzes des ausgewählten Punkts
Button Black Space.png <S> Leerzeichen: Hinzufügen eines Leerzeichens

Bedienelemente für Spalten

Die Spaltenbedienelemente im linken und mittleren Bereich des Dialogs werden zum Hinzufügen, Anordnen und Formatieren der Anzeige von Daten, die mit einem bestimmten Datenpunkt verbunden sind, verwendet.

Data info columns controls summary.png
Datensatzliste des Arbeitsblatts

Dieses Feld führt alle Datensätze (Spalten) im Arbeitsblatt auf, die zum Erstellen der Zeichnung verwendet werden. Diese Liste kann ungezeichnete Daten einschließen. Datensätze werden nach Spaltenkurzname und ggf. nach Langname aufgelistet.

  • Die Liste kann sortiert werden, indem Sie auf den Kurznamen oder den Langnamen im Header klicken.
  • Wenn Sie einen Datensatz ins mittlere Feld verschieben, wird der Datensatzname abgeblendet.
Schaltfläche zum Daten hinzufügen

Nutzen Sie diese Schaltflächen, um Datensätze in das oder aus dem Fenster Dateninfo zu verschieben.

Inhalt der Dateninfotabelle

Dies ist eine Auflistung aller Datensätze, die sich aktuell im Dateninfofenster befinden. Diese werden nur nach Kurzname der Spalte aufgeführt:

  • Um den Inhalt hinein oder hinaus zu verschieben, klicken Sie auf den Datensatz und dann auf die entsprechende Pfeilschaltfläche.
  • Ziehen Sie zum Neuordnen an den Schaltflächen links neben der Spalte Kurzname.
Spalten der Dateninfotabelle

Jede Spalte in der Dateninfotabelle (sichtbar in der Vorschau) wird unabhängig konfiguriert.

  • Klicken Sie auf das Stiftsymbol Button edit pencil.png oberhalb jeder Spalte, um den Dialog Spalteneinstellungen zu öffnen und den Inhalt zu konfigurieren (siehe Spalteneinstellungen unten).
Tabellenspalten hinzufügen oder entfernen

Klicken Sie, um Spalten zu oder aus der Tabelle hinzuzufügen bzw. zu entfernen (aus dem Dateninfofenster). Ziehen Sie ggf. an Spaltenüberschriften, um Spalten in der Tabelle neu anzuordnen.

Um Zeilen in Ihrer Tabelle neu zu ordnen, ziehen Sie die Schaltflächen zur linken Seite des mittleren Bedienfelds.

Data info reorder rows.png

Bedienelemente für Titel und Header

Verwenden Sie die Bedienelemente für Titel, um Schlüsselinformationen zu Ihrem Dateninfofenster hinzuzufügen.

Data Info Title Tab 1.png

Wo sind diese Elemente?

Data info title header.png
Berichtstitel

Verwenden Sie diese Auswahlliste, um das Ziel des Berichtstitels festzulegen. Die unterstützten Optionen sind:

  • Kein: Es wird kein Berichtstitel angezeigt.
  • Mappe, Blatt und Index: Der Mappenname, der Blattname und der Zeilenindex des ausgewählten Punkts werden als Berichtstitel angezeigt. Beispiel: [Book1]Sheet1[3].
  • Nur Index: Verwendet den Zeilenindex als Berichtstitel.
  • Nur Blattname: Verwendet den Blattnamen als Berichtstitel.
  • Mappe, nur Langname: Der Mappenname wird als Berichtstitel angezeigt.
  • Benutzerdefiniert: Eine benutzerdefinierte Zeichenkette wird verwendet, um den Berichtstitel zu erzeugen.
Benutzerdefinierte Zeichenkette

Diese Option ist nur verfügbar, wenn Benutzerdefiniert für Berichtstitel gewählt wurde. Geben Sie literale Zeichenketten ein oder erstellen Sie eine Zeichenkette mit Hilfe des Zeichenkettenregisters von LabTalk in Kombination mit Variablen i (Zeilenindex) oder Punktkoordinaten X, Y, Z.

%N = Mappenkurzname
%A = Mappenlangname
%B = Blattname
I = Zeilenindex
X,Y,Z = Datenpunktkoordinaten

Sie können auch Elemente aus dieser Liste von @Options verwenden, vorausgesetzt, Sie halten sich an die Form, die in der Beispielspalte (z. B. %(1,@W)) verwendet wird.

Beispiel: Entweder [%N]%B[$(I)] oder [%(1,@W)]%(1,@WS)[$(i)] werden als [Mappenkurzname]Blattname[Zeilenindex] angezeigt.

Fenstertitel

Verwenden Sie diese Auswahlliste, um den Berichtstitel festzulegen. Die unterstützten Optionen sind:

  • Auto: Bei aktivem Diagramm wird der Mappen-, Blatt- und Spaltenname sowie der Zeilenindex des ausgewählten Datenpunkts angezeigt. Beispiel: [Book1]Sheet1(A,B)[3]. Bei aktiver Arbeitsmappe wird der Diagrammlayer, der Layerindex, Zeichnungsindex, Spaltenname und der Zeilenindex des ausgewählten Datenpunkts angezeigt. Beispiel: [Graph1]1!1"B"[3].
  • Kein: Es wird kein Fenstertitel angezeigt.
  • Mappe, Blatt und Index: Der Mappenname, der Blattname und der Zeilenindex des ausgewählten Punkts werden als Fenstertitel angezeigt. Beispiel: [Book1]Sheet1[3].
  • Nur Index: Verwendet den Zeilenindex als Fenstertitel.
  • Nur Blattname: Verwendet den Blattnamen als Fenstertitel.
  • Mappe, nur Langname: Der Mappenname wird als Fenstertitel angezeigt.
  • Benutzerdefiniert: Eine benutzerdefinierte Zeichenkette wird verwendet, um den Fenstertitel zu erzeugen.
Benutzerdefinierte Zeichenkette

Diese Option ist nur verfügbar, wenn Benutzerdefiniert für Fenstertitel gewählt wurde. Geben Sie literale Zeichenketten ein oder erstellen Sie eine Zeichenkette mit Hilfe des Zeichenkettenregisters von LabTalk in Kombination mit Variablen i (Zeilenindex) oder Punktkoordinaten X, Y, Z.

%N = Mappenkurzname
%A = Mappenlangname
%B = Blattname
I = Zeilenindex
X,Y,Z = Datenpunktkoordinaten

Sie können auch Elemente aus dieser Liste von @Options verwenden, vorausgesetzt, Sie halten sich an die Form, die in der Beispielspalte (z. B. %(1,@W)) verwendet wird.

Beispiel: Entweder [%N]%B[$(I)] oder [%(1,@W)]%(1,@WS)[$(i)] werden als [Mappenkurzname]Blattname[Zeilenindex] angezeigt.

Quelle als Spaltenheader zeigen

Fügen Sie einen Spaltenheader zu Dateninfo hinzu. Der Header zeigt die Quelle der Daten in jeder Spalte der Dateninfotabelle -- allgemein angegeben durch den Kurznamen, Langnamen der Spalte oder die Spaltenbeschriftungszeile des Arbeitsblatts; oder Daten (Koordinaten) oder Relativ (Abstand).

Schriftart

Data info font.png
Schriftart Legt die Schriftart fest.
Minimale Schriftgröße Legt die minimale Schriftgröße fest. Der Standardwert ist 10. Beachten Sie, dass die Schriftgröße sich ändert, wenn Sie die Größe der Spalten im Fenster Dateninfo verändern. Das Festlegen einer geeigneten Mindestgröße stellt sicher, dass die Texte lesbar sind.
Maximale Schriftgröße Legt die maximale Schriftgröße fest. Der Standardwert ist 16. Beachten Sie, dass die Schriftgröße sich ändert, wenn Sie die Größe der Spalten im Fenster Dateninfo verändern. Das Festlegen einer geeigneten maximalen Größe stellt sicher, dass die Texte lesbar sind.
Schriftfarbe und Stil Legen Sie die Schriftfarbe und den Stil für das Fenster Dateninfo fest. Beachten Sie, dass der Berichtstitel unabhängig konfiguriert werden kann.
  • Um eine benutzerdefinierte Farbe zu wählen, lesen Sie bitte dieses Thema.
  • Optional wählen Sie fetten, kursiven oder unterstrichenen Text.

Titel

Data info title.png
Zeilenabstand des Titels Legen Sie den Zeilenabstand für den Berichtstitel fest.
Skalierer der Titelschrift Skalierungsfaktor für den Text des Berichtstitels
Schriftfarbe und Stil Legen Sie die Schriftfarbe und den Stil des Berichtstitels fest.
  • Um eine benutzerdefinierte Farbe zu wählen, lesen Sie bitte dieses Thema.
  • Optional wählen Sie fetten, kursiven oder unterstrichenen Text.

Hintergrund

Data info background.png
Hintergrund Legen Sie die Hintergrundfarbe fest.
Hintergrund der Spaltenheader Legt die Hintergrundfarbe der Spaltenkopfzeile fest.
Gitternetzlinien zeigen Aktivieren oder deaktivieren Sie die Gitternetzlinien.
Gitternetzlinienfarbe Legen Sie die Farbe der Gitternetzlinien fest. Um eine benutzerdefinierte Farbe zu erzeugen, lesen Sie bitte dieses Seite.
Automatisch für Anzeige anpassen Passen Sie den Inhalt automatisch an das Fenster an, wenn Sie die Größe des Fensters Dateninfo ändern.

Spalteneinstellungen

Die Registerkarte Anzeige enthält Optionen zum benutzerdefinierten Anpassen der Anzeige des Fenster Dateninfo.

Data info column settings.png
Typ

Legen Sie fest, welche Art von Informationen in der aktuellen Spalte gezeigt werden sollen. Die Optionen sind:

  • Trennzeichen: Fügt einfach eine schmale, leere Spalte für ein Leerzeichen hinzu.
  • Beschriftungen: Zeigt einen Spaltenheader aus dem Quellenarbeitsblatt an.
  • Wert: Gibt den in der Liste Quelle gewählten Wert an.
  • Einzelne Zelle: Diese Option fügt alle Zellen in der Spalte in einer einzelnen Zelle zusammen.
  • Numerisches Anzeigeformat: Zeigt den Inhalt in der aktuellen Spalte. Siehe Benutzerdefinierte numerische Formate.
Quelle

Wenn Typ =

  • Daten (Datenkoordinaten)
  • Datencursor (Cursor1, Cursor 2)
  • Relativ (Datenkoordinaten - Cursor1, Cursor2 - Cursor1)
Weitere Informationen zum Verwenden von Datenkoordinaten finden Sie unter Das Hilfsmittel Datenkoordinaten. Weitere Informationen zum Verwenden von Datencursor finden Sie unter Das Hilfsmittel Datencursor.
  • Einzelne Zelle: Die eingefügte Spalte ist eine einzelne Zelle, die so hoch ist wie die Tabelle. Die Zelle zeigt einen Arbeitsblattwert an, der durch den Zeilenindex und die Arbeitsblattspalte, die Sie in der Liste Quelle gewählt haben, bestimmt wird. Besonders nützlich zum Anzeigen von Bildern und größeren Textblöcken.
  • Numerisches Anzeigeformat: Fügt eine Spalte ein, die nicht zum Anzeigen von Daten, sondern zum Formatieren von numerischen Daten verwendet wird -- Zeile für Zeile -- in anderen Spalten in Ihrer Tabelle. Wenn das Standardanzeigeformat Ihnen nicht gefällt (z. B. die Anzahl der angezeigten Dezimalstellen), können Sie diese Bedienelemente verwenden, um das numerische Format, Zeile für Zeile, für Ihr Dateninfofenster oder Tooltipp festzulegen:
  1. Klicken Sie in eine Spaltenzelle, und es wird ein Listenbedienelement gezeigt.
  2. Klicken Sie auf das Listenbedienelement, um ein passendes benutzerdefiniertes Format für Ihre numerischen Daten zu wählen (beachten Sie, dass diese Liste nur Beispiele zeigt und nicht vollständig ist); oder geben Sie Ihr benutzerdefiniertes Format direkt in das Listenbedienelement ein.
Data info custom format list.png

Datum-Zeit-Formate müssen festgelegt werden, indem "D" oder "T" eingegeben wird, gefolgt von einer Zahl N, wobei N dem Formatindex entspricht (Ordnung, angefangen bei "0") in der Auswahlliste Anzeige des Dialogs Spalteneigenschaften (z. B. D0 entspricht einem Anzeigedatum von 9/17/2018).


Funktioniert nur mit X-, Y- oder Z-Datenpunktwerten.

Quelle beeinflusst X/Y/Z

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um Quelldaten nach Spaltenlangname, falls er existiert, aufzulisten; ansonsten nach Kurzname. Dieses Kästchen ist automatisch aktiviert, wenn Sie Quelldaten zu Ihrer Tabelle hinzufügen (d. h., Sie fügen Datenwerte mit Hilfe von Button Source X Data.png hinzu).

Präfix

Legen Sie eine Zeichenkette als Präfix des Spalteninhalts hinzu.

Suffix

Legen Sie eine Zeichenkette als Suffix des Spalteninhalts hinzu.

Schriftskalierung Skalierungsfaktor für den Spaltentext
Schriftfarbe und Stil Legen Sie die Schriftfarbe und den Stil für den Spaltentext fest.
  • Um eine benutzerdefinierte Farbe zu wählen, lesen Sie bitte dieses Thema.
  • Optional wählen Sie fetten, kursiven oder unterstrichenen Text.
Spaltenbreite
  • <Auto>: Größe verändert sich mit der Größe des Dateninfofensters. Kein Bedienelement der Spaltenbreite für den Tooltipp der Datenpunkte (nur Auto).
  • Breite in Einheiten der Zeichen
Ausrichtung
  • Auto: Links ausgerichteter Text, rechts ausgerichtete numerische Daten
  • Links, Rechts oder Mitte

Bedienelemente für Designs

Ihre benutzerdefinierte Konfiguration von Dateninfo kann mit dem aktiven Diagrammfenster, dem aktiven Diagrammlayer oder sogar mit der aktiven Datenzeichnung gespeichert werden. Außerdem können ein Design mit Namen zu einem späteren Zeitpunkt laden und sich die Mühe ersparen, Ihre Einstellungen erneut vorzunehmen.

Data Info Dialog Theme.png

Ein Design speichern

  • Speichern in <Graph>: Speichert die Anzeigeeinstellungen im aktiven Diagrammfenster.
  • Speichern in <Layer>: Speichert die Anzeigeeinstellungen im aktiven Diagrammlayer.
  • Speichern in <DataPlot>: Speichert die Anzeigeeinstellungen in der aktiven Datenzeichnung.
  • Speichern in <Standard>: Speichert die aktuellen Anzeigeeinstellungen als Standard.
  • Speichern: Speichert die aktuellen Anzeigeeinstellungen in dem verwendeten Design.
  • Speichern unter: Speichert die aktuellen Anzeigeeinstellungen in einem Design mit Namen zur späteren Verwendung oder zum Teilen mit Kollegen.

Design laden

  • Systemstandard: Setzt die Anzeigeeinstellungen auf den Systemstandard.
  • Löschen: Löscht die ausgewählten Designs.
  • <Zuletzt verwendet>: Lädt das zuletzt verwendete Design (muss nicht gespeichert werden).
  • Weitere Designoptionen können unter dem Trennzeichen angezeigt werden.