3D-Diagramme erstellen

Das 3D-Diagramm ist eine der beliebtesten und wichtigsten Diagrammarten. Origin umfasst eine sehr breite Palette von 3D-Diagrammtypen wie 3D-Punkt, 3D-Balken, 3D-Oberfläche etc. Mit Origin können Sie diese Diagramme schnell und einfach erstellen: Wählen Sie einfach Ihre Daten aus und klicken Sie auf die Schaltfläche oder Menüpunkt mit dem gewünschten Diagramm. Viele wichtige Funktionen zum Arbeiten mit 3D-Dagrammen werden auch unterstützt, einschließlich Drehung, Größenveränderung, mehrere Oberflächen mit Überschneidung, Beschriftungen "in 3D-Ebene" etc. Die Drehung und Größe der 3D-Diagrammen kann grafisch aktualisiert werden oder durch Festlegen der gewünschten Werte. Sie können das Aussehen eines Grafikelements verändern, indem Sie durch einen Doppelklick darauf das Dialogfeld zum Formatieren aufrufen. Im Folgenden sind drei verschiedene 3D-Diagramme zu sehen:

3DAxisTitlesnew.png

3D-Punkt aus Matrix mit Achsentitel und Hilfsstrichbeschriftungen "in 3D-Ebene"

3D Vector1.png
3D-Vektor
IntersectionSurface1.png
Mehrere Oberflächen mit Überschneidung
Origin unterstützt OpenGL für alle 3D-Diagramme. Unten sehen Sie die Mindestsystemanforderungen für Origin 9, um ein OpenGL-Diagramm zu zeichnen, insbesondere die Anforderungen an Grafikkarte und Treiber:
  • Prozessor: Inter Celeron Prozessor 900MHz
  • Speicher (RAM): 512MB
  • Grafikspeicher: SiS 300/305 (32 MB)
  • Festplatte: 80G
  • Betriebssystem: EXP SP3

3D-Diagrammtypen

Die Diagrammtypen sind unten zusammen mit den Datenformaten, die zum Erstellen der verschiedenen Diagramme verwendet werden können, aufgeführt.

Diagrammtyp XYZ-Spalten in Arbeitsblatt XYY-Spalten in Arbeitsblatt Matrixfenster Virtuelle Matrix im Arbeitsblatt
  • 3D-Punktdiagramm
  • Farbkodierte 3D-Oberfläche
  • Drahtgitter
  • Drahtoberfläche
  • 3D-Balken
  • 3D-Oberfläche mit Farbabbildung und Projektion
  • Drahtgitter
  • Drahtoberfläche
  • Ternäre 3D-Oberfläche mit Farbabbildung
Ja

(Ternäres 3D-Oberflächendiagramm mit Farbabbildung benötigt XYZZ-Spalten)

Nein Ja Ja
  • 3D-Punktdiagramm mit Fehlerbalken
Ja Nein Ja Nein
  • 3D-Punktdiagramm + Ankerlinie
  • 3D-Vektor XYZ XYZ
  • 3D-Vektor XYZ dXdYdZ
Ja Nein Nein Nein
  • 3D-Wände
  • 3D-Bänder
  • XYY 3D-Balken
Nein Ja Nein Nein
  • Konstante X mit Basis
  • Konstante Y mit Basis
Nein Nein Ja Ja
  • Farbige Oberfläche mit Fehlerbalken
  • Oberfläche mit Farbabbildung und Fehlerbalken
  • Mehrere farbige Oberflächen
  • Mehrere Oberflächen mit Farbabbildung
Nein Nein Ja Nein

3D-Diagramme erstellen und benutzerdefiniert anpassen

Zum Erstellen eines 3D-Diagramms aus Matrix- oder Arbeitsblattdaten müssen Sie nur Daten auswählen und auf die Schaltfläche des Diagramms auf der Symbolleiste 3D- und Konturdiagramme klicken oder eine Diagrammoption im Hauptmenü Zeichnen auswählen. Um ein Diagramm aus einer virtuellen Matrix zu erstellen, müssen Sie auf die Diagrammschaltfläche der Symbolleiste 3D- und Konturdiagramme klicken, um einen Dialog aufzurufen, mit dem Sie die XYZ-Daten festlegen und dann das Diagramm erstellen können. Weitere Einzelheiten zum Erstellen von Diagrammen aus virtuellen Matrizen finden Sie unter 3D- und Konturdiagramme aus virtuellen Matrizen erstellen. Jeder 3D-Diagrammtyp wurde im Einzelnen im Appendix 2 - Diagrammtypen vorgestellt. Weitere Details können Sie dort finden.

Die benutzerdefinierte Anpassung von 3D-Diagrammen findet hauptsächlich über die Dialoge Achsen und Details Zeichnung statt; weitere Einzelheiten zum Dialog Achsen und benutzerdefiniertem Anpassen der Achsen eines Diagramms erfahren Sie unter Diagrammachsen. Weitere Einzelheiten zum Dialog Details Zeichnung finden Sie unter Ein Diagramm benutzerdefiniert anpassen.